WSV/ATSV Ranshofen

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Logo_AudioMobil.jpg
Home

ASKÖ und Masters Landesmeisterschaften 2018

E-Mail Drucken PDF

Am Samstag fanden die Landesmeisterschaften der OÖ Masters sowie des ASKÖ statt.

 

Auch dieses Jahr veranstaltete der WSV/ATSV Ranshofen diese Landesmeisterschaften.
Aufgrund des vollen Terminkalenders (mit den Mannschaftsmeisterschaften) waren nur 17 Athleten am Start.


Von den 5 weiblichen Athletinnen war Lucia Bilic die Einzige Ranshofnerin.
In der Gewichtsklasse - 75kg sicherte sie sich mit 6 gültigen Versuchen den 1. Rang in der Allg. Klasse ASKÖ, mit einer Leistung von 65 kg Reißen und 75 kg Stoßen. Mit ihrer Leistung sicherte sich Lucia den Tagessieg bei den Frauen.

Bei den Männern waren wir mit 7 Sportlern in der Wertung.
Johannes Fastenmeier ging in der Klasse - 2 kg auf die Bühne. Mit 73 kg Reißen und 85 kg Stoßen siegte er in der Allg. Klasse ASKÖ.
In der Klasse -77 kg siegte Thomas Sauerlachner mit 90 kg Reißen und 104 kg Stoßen. Manfred MEssner belegt mit 70 kg Reißen und 95 kg Stoßen den dritten Rang in der Allg. Klasse ASKÖ, siegte jedoch in der Masters-Wertung ASKÖ AK5 und wurde OÖ Masters Landesmeister AK5. 
On Top wurde Manfred bester Masters Athlet des Tages.

Ebenfalls 2 Ranshofner waren in der Klasse -94 kg vertreten.
Ciprian Diana wurde mit 100 kg Reißen und 125 kg Stoßen zweiter der Allg. Klasse ASKÖ. Er siegte ebenfalls in der Masters-Wertung ASKÖ AK1 und wurde erneut OÖ Masters Landesmeister AK1. Martin Hesch brachte 91 kg im Reißen in die Wertung und stellte im Stoßen mit 112 kg eine neue Bestleistung auf. Mit den erzielten 203 kg im Zweikampf sicherte er sich den 3. Rang der Allg. Klasse ASKÖ.

Stark besetzt war die Gewichtsklasse -105 kg durch Florian Reisecker. Florian sicherte sich als Tagesbester mit einer Leistung von 130 kg Reißen und 160 kg Stoßen souverän den Sieg in der Allg. Klasse ASKÖ.
Dominic Bilic brachte 90 kg im Reißen und 110 kg im Stoßen in die Wertung und folgte seinem Teamkollegen auf dem zweiten Rang.
Gesamt sammelten unsere Athleten 6x GOLD, 2x SILBER und 2x BRONZE.












 
ASKOE_logo.jpg

Impressionen

AllgSTEM2018_ (131).JPG

Terminvorschau

vorschau.jpg

Suche