WSV/ATSV Ranshofen

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
logo_dekofuchs.jpg
Home

Staatsmeisterschaften Männer 2018

E-Mail Drucken PDF

An diesem Wochenende fanden in der Bezirkssporthalle Braunau die Staatsmeisterschaften der Männer statt.

 

BILDER zur Veranstaltung

Nach sehr langen Tagen der Vorbereitung konnten wir Samstag Früh nun endlich dem Veranstaltungsbeginn entgegenblicken.

Neben dem Österr. Staatseinzelmeister der Allg. Klasse wurden auch die Österr. Meister in den Nachwuchsbereichen (u15,u17,20,u23) ermittelt.

Die Veranstaltung startete um 9.30 Uhr mit den B-Gruppen der Gewichtsklasse -85, -94 und -105 kg.
Von Ranshofen war Florian Auzinger am Start. Mit 93 kg im Reißen und 90 kg Stoßen wurde Florian Österr. Meister in der Altersklasse u17 , +94 kg.

Die zweite Gruppe (-85 kg) folgte. Hier waren 13 Athleten am Start.
Staatsmeister der Allg. Klasse wurde Secka Stefan (AKH Vösendorf) vor seinem Vereinskollegen Trojan Dominik. Den letzten Stockerlplatz sicherte sich Kathrein Christian aus Bruck/Mur.
Secka Stefan erzielte eine Leistung von 133 kg im Reißen und 156 kg im Stoßen.
128 kg im Reißen und 155 kg im Stoßen brachte sein Teamkollege Dominik zur Hochstrecke. Der dritte Rang von Christian wurde mit einer Leistung von 121 kg im Reißen und 146 kg im Stoßen abgesichert.

In der dritten Gruppe (-94 kg) kam es zu dem lang ersehnten Duell der Ranshofner.
Patrick Dürnberger und Florian Reisecker fighteten zusammen mit Manuell Littringer (SK Vöest Linz) und Julian Heidenbauer (ASKÖ Feldkirchen) um die Titel.

Nach einem nicht perfekten Start im Reißen sicherte sich Patrick mit 133 kg den 3. Rang. Mit 135 kg wurde Julian Heidenbauer Vize-Staatsmeister. 
Florian sicherte sich mit seiner Ausbesserung auf 140 kg , zum ersten Mal in seiner Karriere, den Staatsmeistertitel im Reißen.

Dieses äußerst spannende Duell setzte sich im Stoßen fort.
Hier erzielte Manuel Littringer mit 157 kg den dritten Rang.
Vize-Staatsmeister wurde Florian Reisecker mit 169 kg.
Mit 174 kg ging setze sich aber diesmal Patrick Dürnberger durch. Auch für ihn ist es der erste Staatsmeistertitel.

Für den Zweikampf hatte Florian Reisecker nun aber einen Vorsprung von 7 kg gegenüber Patrick. Er nutzte diese Chance wurde wurde als Draufgabe Österr. Staatsmeister im Zweikampf mit 309 kg.
Patrick sicherte sich mit 307 kg die SILBER-Medaille.
Den dritten Rang erkämpfte sich mit 287 kg der Linzer - Manuel Littringer.

In der letzten Gruppe des Tages ging in der Gewichtsklasse - 105 kg der Titel dreimal an Forster Philipp aus Stockerau (151 kg Reißen/ 191 kg Stoßen).
Auf Platz Zwei folgte ihm der Vösendorfer Secka Mario mit 140 kg Reißen und 141 kg Stoßen. Den Abschluss am Podest machte Kadic Erdi aus Harland mit 112 kg Reißen und 140 kg Stoßen.

In der Klasse +105 kg waren 12 Athleten am Start.
Wie zu erwarten war, hatte der amtierende Europameister Sargis Martirosyan leichtes Spiel. Mit 166 kg Reißen und 191 kg Stoßen wurde er souvrän Österr. Staatsmeister.
Ihm folgte der Pressbaumer Manninger Patrick mit 120 kg Reißen und 160 kg Stoßen. Den dritten Platz belegte Trnka Roland (Pressbaum) mit 106 kg Reißen und 140 kg Stoßen.
Florian Auzinger belegte in der Allg. Klasse den 11. Rang.

Am Sonntag startete um 10 Uhr die Gruppe mit der Gewichtsklasse -56 und -62 kg.
Der 61-Jährige Galuska Franz sicherte sich mit 61 kg Reißen und 80 kg Stoßen den Titel vor Lamparter Johannes aus RUM (60 kg Reißen / 74 kg Stoßen). Den dritten Platz erkämpfte sich Aigelsreiter Martin (ESV Wels) mit 45 kg Reißen und 60 kg Stoßen.

-62 kg ging GOLD im Reissen an Pinther Mario aus Vösendorf (76 kg). Silber errang Kanyka Mario (Mödling) mit 75 kg. Mit 63 kg erreichte Grubmüller Anton den dritten Platz.
Im Stoßen (93kg) und Zweikampf (168 kg) ging GOLD an Kanyka Mario.
SILBER ging mit 89 kg an Grubmüller Anton. Ihm folgte mit 86 kg Pinther Mario.

In der Gewichtsklasse - 69 kg ging der 3-fache Titel an Gril Nicolas-Noah mit 100 kg Reißen und 132 kg Stoßen.
SILBER im Reißen ging mit 98 kg an Schäffer Lukas vor Bekric Arnel mit 96 kg.
Im Stoßen und Zweikampf tauschten die Zweit - bzw. Dritt-Platzierten ihre Plätze.

Bekric Arnel setzte sich mit 113 kg im Stoßen und 209 kg im Stoßen knapp gegen Schäffer Lukas mit 110 kg Stoßen und 208 kg im Zweikampf durch. 

Die letzte Titel der Veranstaltung wurde in der Gewichtsklasse - 77 kg vergeben.
GOLD im Reißen ging mit 120 kg an Grielenberger Erik, gefolgt von Ritzer Armin (119 kg) und Tischler Maximilian mit 118 kg.
Im Stoßen und Zweikampf gingen die Titel an Ritzer Armin mit  147 kg bzw. 266 kg.  Ihm folgte Grielenberger Erik mit 145 kg bzw. 265 kg.
Den Abschluss am Podest machte wiederum Tischler Maximilian mit 138 kg im Stoßen und 256 kg im Zweikampf.

In der Tageswertung siegte Sargis Martirosjan (384,13 Punkte) vor Forster Philipp (373,16 Punkte) und den beiden Ranshofner Athleten - Florian Reisecker (353,47) und Patrick Dürnberger (350,23).

Wir bedanken uns sehr herzlich bei allen teilnehmenden Sportlern für ihre gezeigten Leistungen und gratulieren zu den Erfolgen.

Ein herzlicher Dank gebührt weiters dem ÖGV für die Unterstützung.
Der größte Dank gebührt natürlich unseren zahlreichen Sponsoren für die finanzielle Hilfe.
Allen voran der AMAG, Audio Mobil, Stadtgemeinde Braunau, Hargassner, Dräxlmaier, Raiffeisenbank, Hörmann, Schnaitl, Josko, Generali, Kabel Braunau, Gewog, 

LINK zum ORF Sport Bild Bericht vom Sonntag 11.20

https://tvthek.orf.at/profile/Sport-Bild/1379/Sport-Bild/13996357/Martirosjan-setzt-sich-durch/14402439







 
ASKOE_logo.jpg

Impressionen

AllgSTEM2018_ (21).JPG

Terminvorschau

vorschau.jpg

Suche